Jetzt TCO Ihrer IT mit effizienteren Netzteilen senken

In Zeiten von „Green IT“ und steigenden Energiekosten legen viele User besonderen Wert auf stromsparende Systeme. Das Netzteil ist hierbei einer der wichtigsten Ansatzpunkte. Es wandelt den Strom aus der Steckdose in die Spannung und Stromstärke um, die das jeweilige Gerät benötigt. Dieser Umwandlungsprozess kostet allerdings auch Energie, die in Form von Hitze verloren geht.

Im IT-Bereich existiert ein Standard, der eine Energieeffizienz von mindestens 80% voraussetzt (80+). Dies bedeutet, dass mindestens 80 Prozent der eingesetzten Energie an die PC-Komponenten weitergeleitet werden. Der Standard 80+ besagt, dass das Netzteil eine Energieeffizienz von 80% nie unterschreiten darf. Je nach Auslastung schwankt der Effizienzgrad um mehrere Prozente. Ist ein Netzteil nur schwach (20%) oder stark (90%) ausgelastet, ist die Effizienz am schlechtesten. Die beste Effizienz erreicht ein Netzteil bei ca. 50% der maximalen Auslastung. Die folgende Tabelle zeigt die benötigten Effizienzwerte bei entsprechenden Lasten, die erfüllt werden müssen, um ein entsprechendes Zertifikat zu erhalten:

Alle CDS-Hoffmann Tower-PCs und Workstations sind standardmäßig schon mit einem energieeffizienten Netzteil mit mindestens 80 % Wirkungsgrad ausgestattet. Zum Erreichen eines noch besseren TCO-Wertes haben Sie aber die Möglichkeit, unsere Systeme für einen geringen Aufpreis mit einem 80 Plus Gold- oder Platin-Netzteil zu konfigurieren.

Computersysteme-Dienstleistungen-        Service

Horst-Roman Hoffmann 

Goethestr. 31d
22880 Wedel

Telefon:

04103 1871662 

01575 175 3555

Mail:

mail(at)cds-hoffmann.de

Wir sind für Sie telefonisch zu erreichen:

Montag - Donnerstag

von 09:00 - 18:00 Uhr

Freitag

von 09.00 - 16.00 Uhr

 

Termine bitte nach telefonischer Vereinbarung

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
(c) Computersysteme Dienstleistungen Service